schreiber awatec Logo

Geschichte - Leitbild

Die Firma Schreiber wurde 1985 vom damaligen Firmeninhaber Mag. Herbert Schreiber als Einzelunternehmen gegründet. Der Firmengründung ist eine intensive Zusammenarbeit mit der TU Graz und dem damaligen Leiter des Institutes für Siedlungswasserwirtschaft o.Univ.-Prof. DI Dr. tech. Helmut Renner vorausgegangen. Dr. Renner hatte die Idee, von der damaligen Ideologie der zentralen Kläranlagen mit kilometerlangen Kanal- und Pumpleitungen abzuweichen. Er wollte vor allem bei Streulagen im ländlichen Raum das Abwasser dort reinigen, wo es auch anfällt, und das gereinigte Abwasser wieder möglichst rasch dem natürlichen Wasserkreislauf zuführen.

Es war Anfang der 80er Jahre eigentlich unmöglich für solche Kleinanlagen eine Wasserrechtliche Bewilligung zu erlangen, da auch im Wasserrechtsgesetz Kläranlagen erst ab einer Größe von 50 Einwohnerwerten eine Berücksichtigung finden.

Renner passend

Dr. Renner gilt als Pionier im Bereich der
Kleinkläranlagen

Durch intensive Überzeugungsarbeit von Dr. Renner und Mag. Schreiber konnte aber dann doch der eine oder andere Sachverständige überzeugt werden, eine Kleinkläranlage zu bewilligen. Die Anlagen waren unter ständiger Beobachtung der Behörden, die sich dadurch von der hervorragenden Funktion der Anlagen überzeugen konnten.

Durch den großen Erfolg der Kleinkläranlagen-Idee bei der praktischen Umsetzung, entstand dann der Name „Kleinkläranlagen –System Dr. Renner", der auch bis heute namensrechtlich geschützt ist. Ende der 80er Jahre war es klar – die Kleinkläranlagen hatten Ihre praktische Bewährungsprobe bestanden. Wasserrechtliche Bewilligungen waren für die Behörden kein Problem mehr, die Idee der dezentralen Abwasserreinigung hatte den Durchbruch geschafft und gibt bis heute den Stand der Technik für Liegenschaften in Streulagen vor.Mit dem Erfolg der Kleinkläranlagen-Idee war auch der Erfolg der Firma Schreiber-AWATEC nicht mehr aufzuhalten. Vor allem in Nieder- und Oberösterreich wurden viele Kläranlagen gebaut, wobei die größten das Wasser für bis zu 1.800 Einwohner reinigen.

Schreiber passend

Der Firmengründer Mag. Schreiber
war maßgeblich am Erfolg der
Kleinkläranlagenidee beteiligt.

Im Jahr 2002 wurde die Firma vom Einzelunternehmen in eine GmbH umgewandelt, im Mai 2003 zog sich Herr Schreiber aus dem Unternehmen zurück. Die Firmenleitung wurde nahtlos von DI Andreas Winzely übernommen, der bereits seit 1996 im Unternehmen tätig war. Bis Ende 2012 wurden von der Firma Schreiber-AWATEC über 1.000 Kleinkläranlagen errichtet, wobei auch die Anlagen aus den 80er Jahren nach wie vor in Betrieb sind und hervorragende Reinigungsleistungen erzielen. Um so mehr ist es ein Anliegen unserer Firma, auch für diese Anlagen ein umfassendes Service und alle Ersatzteile weiter anbieten zu können. Dementsprechend wurde in den letzten Jahren der Unternehmensbereich „Wartung und Fremduntersuchung von Kläranlagen" ausgebaut.

Kontaktieren Sie uns!

WIEN                      01 / 810 03 33 -0

NEULENGBACH   02772 / 520 78 44

awatec@schreiber-awatec.at

Search