schreiber awatec Logo

Pflanzenkläranlagen

kompr Bodenfilter mit Schacht

Bei ausreichenden natürlichen Gefälle funktioniert
die Pflanzenkläranlage völlig stromlos

Eine Pflanzenkläranlage bietet eine Alternative zu einer mechanisch-biologischen Kläranlage. Dabei wird das Wasser durch Vorgänge gereinigt, welche der Natur nachempfunden sind.
Im Unterschied zu einer standardmäßigen Kläranlage nach dem Belebtschlammverfahren (z.B.: unsere Kompaktkläranlagen) sitzen die Mikroorganismen nicht auf Schlammflocken in einem belüfteten Behälter, sondern in einer speziellen Schüttung aus Kies und Sand.

Pflanzenkläranlagen eignen sich vor allem zur Abwasserbehandlung von kleinen Liegenschaften. Durch Kombination von mehreren Bodenfiltern können aber die Abwässer von bis zu 100 Einwohnergleichwerten entsorgt werden.


In mehreren Stufen zu sauberem Wasser


Eine Pflanzenkläranlage besteht aus mehreren verschiedenen Bauteilen, welche zusammen eine ökonomische und saubere Reinigung ermöglichen.


Dreikammerfaulanlage

In der mit Tauch und Trennwänden ausgestatteten Dreikammerfaulanlage werden Grobstoffe zurückgehalten, welche im weiteren Verlauf zu Verstopfungen der Poren im Bodenfilter und Ablagerungen auf der Oberfläche des Bodenfilters führen könnten.


Intervallbeschickungsschacht

Da der Bodenfilter intervallweise beschickt werden muss, ist in einem zwischengeschaltenem Schacht ein Rohrventil montiert. Dieses funktioniert vollkommen stromlos und ermöglicht eine saubere, wartungsfreie und geräuschlose Beschickung.


Bodenfilter

Der Bodenfilter stellt den zentralen Teil der Kläranlage dar. Das vorgereinigte Abwasser wird schwallweise über ein Rohrsystem aus UV-beständigen Rohren auf der Oberfläche verteilt (vertikale Verteilung). Dadurch bleibt das Wasser lange mit den im Bodenfilter lebenden Mikroorganismen in Kontakt und aus dem Ablauf fließt letztlich sauberes klares Wasser ab.


Auch Sonderbauformen sind kein Problem


Unsere Pflanzenkläranlagen können von 4 bis zu 50 Einwohnern standardmäßig in allen Größen geliefert werden.

Sollte eine Beschickung mittels stromlosen Rohrventils nicht möglich sein, so liefern und montieren wir gerne auch ein Pumpenbeschickungssystem. Die Pumpe kann wahlweise in der Dreikammerfaulanlage eingebaut werden, um Kosten und Platz für einen Intervallbeschickungsschacht zu sparen.

Spezielle Abwässer nicht häuslichen Ursprungs (z. B. aus Hoffleischereien, Milchkammern) werden bei der Planung berücksichtigt. Wir stellen für Sie gerne ein individuelles Angebot zusammen.


Ihre Vorteile


  • Moderne Reinigung nach natürlichem Vorbild
  • Keine Stromzufuhr notwendig
  • Weiterverwendung von bestehenden Dreikammerfaulanlagen möglich
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Keine Einlaufphase
  • Kein Ungeziefer, da kein stehendes Wasser

Kontaktieren Sie uns!

WIEN                      01 / 810 03 33 -0

NEULENGBACH   02772 / 520 78 44

awatec@schreiber-awatec.at

Search